Buch des Monats Januar: "Der Holocaust. Judenverfolgung und Völkermord"

Am 27. Januar 1945 wurde das Vernichtungslager Auschwitz von sowjetischen Soldaten befreit. Seit 1996 ist der 27. Januar in der Bundesrepublik daher der "Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus".

Doch wie konnte es zum Holocaust, dem dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte, überhaupt kommen? Alexander Brakel beschreibt in unserem aktuellen Buch des Monats Voraussetzungen und Verlauf dieses Massenmordes an etwa sechs Millionen Juden: Von den ersten antijüdischen Maßnahmen nach 1933 über die Massaker an sowjetischen Juden bis zum industrialisierten Massenmord in den Vernichtungslagern. Dabei kommt die Judenpolitik der mit Deutschland verbündeten Staaten ebenso in den Blick wie die Frage, ob und was die Deutschen über das Schicksal ihrer deportierten jüdischen Nachbarn gewusst haben. 

Unser Buch des Monats können Sie im Januar kostenfrei bestellen. Hier geht es direkt zur Bestellung.

Bitte beachten: Das Angebot gilt nur für Personen, die in Rheinland-Pfalz wohnen, arbeiten oder studieren. Pro Person kann ein Exemplar bestellt werden. Hier geht es zu unseren Bestell- und Abgaberegeln. 

 

Digitaler Büchertisch

Neue Bücher zum Bestellen

Literaturangebot und Bestellung von Publikationen

Das Literaturangebot der LpB umfasst circa 600 Titel, die Sie online bestellen können:

Suche in den Publikationen

Es besteht zudem die Möglichkeit, einen Großteil der kostenpflichtigen Titel während der Öffnungszeiten der Bibliothek (Dienstag+Mittwoch 10-13 Uhr, Donnerstag 14-18 Uhr) vor Ort einzusehen und mitzunehmen.

Öffnungszeiten Schriftenraum, 3.Etage: 

Montag-Donnerstag von 9-16 Uhr

Freitag 9-14 Uhr

Hier liegen Zeitschriften, Broschüren und Faltblätter aus unserem Publikationsangebot für Sie bereit. 
Etwa 180 verschiedene Titel können dort ohne Bestellung  direkt vor Ort kostenlos mitgenommen werden.

 

Ansprechpartnerin

Ansprechpartnerin

Katrin Heidt

E-Mail: katrin.heidt@lpb.rlp.de

06131 - 16 29 83

Warenkorb